Kräutererlebnis für die Jüngsten

KiTa Varietà und Gärtnermuseum

Am 19. April besuchten die „Varietà-Kinder“ den Streckhof am Neuen Weg. Begleitet wurden sie von Andrea Zanters und Viola Stief. Ulrike Stippler und Christian Hogrefe vermittelten den jungen Gärtnern viel Wissenswertes rund um die Geschichte und die Verwendung von Kräutern. Ein besonderes Erlebnis war das Riechen und Schmecken mit frischen Kräutern. Vorstandsmitglied Doris Liefner betreute die Kinder in bewährter Weise während des Aufenthaltes im Gärtnermuseum.
Ein Teil der "Varietà-Kinder" mit den Betreuerinnen und den Ehrenamtlichen des Museums.
Ein Teil der "Varietà-Kinder" mit den Betreuerinnen und den Ehrenamtlichen des Museums.

Frische Kräuter für die Butterbrote

Die frischen Kräuter wurden mit größter Sorgfalt verarbeitet, so dass damit selbstständig die Butterbrote belegt wurden. Der Gruppe schmeckte es in Gemeinschaft bei diesen Köstlichkeiten hervorragend. Zudem wurde als besondere Aufgabe ein eigenes Kräutersalz hergestellt. Hierzu konnten getrocknete Kräuter nach freier Wahl zusammengestellt werden, welches den Kindern sichtlich Freude und viel Spaß bereitete. Voller Stolz nahmen alle Mädchen und Jungen ihr Kräutersalz mit auf den Heimweg.

Foto: privat

Fotoquelle: